Bad Hersfeld entlässt Intendanten Freytag fristlos

Bad Hersfelder FestspieleÜberraschend hat der Magistrat der Stadt Bad Hersfeld den Intendanten Holk Freytag fristlos zum 3. August, dem Tag des diesjährigen Festspielendes, entlassen. Die fristlose Kündigung kommt überraschend, denn die Besucherzahlen und die Qualität der Bad Hersfelder Festspiele hatten sich unter Freytag positiv entwickelt. Erst 2013 war sein Vertrag bis 2016 verlängert worden.

Freytag teilte mit:

Der Magistrat der Stadt Bad Hersfeld hat mich auf Betreiben von Bürgermeister Fehling in seiner heutigen Sitzung mit Wirkung vom 3. August 2014 fristlos entlassen. Als Begründung führt er an, ich habe bei der Vorlage des Spielplans für 2015 den Haushaltsbeschluss der Stadtverordnetenversammlung für die Festspiele 2015 missachtet. Diese Begründung ist aus der Luft gegriffen. Bürgermeister Fehling hat mich seit mehr als einem Jahr immer wieder grundlos angegriffen, verleumdet und meine Arbeit für die Bad Hersfelder Festspiele behindert. Dadurch hat er den Festspielen nachweisbar schwer geschadet. Dass die Festspiele in diesem Jahr trotzdem pünktlich und erfolgreich durchgeführt werden konnten, ist nur der aufopfernden und großartigen Arbeit meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor, auf und hinter der Bühne geschuldet. Bürgermeister Fehling unterstreicht mit seinem Vorgehen einmal mehr seine Kulturferne

Eine Stellungnahme der Stadt und von Bürgermeister Fehling steht noch aus.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io