Neues Musical von LCT3: »Preludes« feiert Weltpremiere

»Preludes« heißt das neue Musical, welches seit dem 15. Juni und bis zum 19. Juli im Claire Tow Theater zu sehen ist, mit Voraufführungen seit dem 23. Mai.
Das Stück ist das erste Musical, das zwar von LCT3 (Lincoln Center Theater) produziert, aber im Claire Tow Theater gezeigt wird.

PreludesDas Musical wurde geschrieben von Dave Malloy, der sich dabei von der Musik Sergei Rachmaninovs inspirieren ließ.
Regie führt Rachel Chavkin, die musikalische Leitung übernimmt Or Matias, das Bühnenbild stammt von Mimi Lien, die Kostüme von Paloma Young. Bradley King verantwortet die Licht- und Matt Hubbs die Tongestaltung.

»Preludes« spielt im hypnotisierten Verstand des russischen Komponisten Rachmaninov. Nach einer katastrophalen Premiere seiner ersten Sinfonie leidet der junge Rachmaninov an einer Schreibblockade. Um seine Depressionen zu überwinden und wieder komponieren zu können, beginnt er eine Hypnosetherapie.

Es spielen Eisa Davis (Hyponosetherapeut), Gabriel Ebert (Rachmaninov), Nikki M. James, Joseph Keckler, Chris Sarandon und Or Matias am Klavier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io