The English National Opera zeigt mit »Carousel« zum dritten Mal Musical

Rodgers & Hammersteins »Carousel« ab 7. April 2017 in der English National Opera

Rodgers & Hammersteins »Carousel« ab 7. April 2017 in der English National Opera

Richard Rodgers und Oscar Hammersteins II »Carousel« kommt nach London. Ab 7. April 2017 sind 41 Vorstellungen in 5 Wochen geplant, nicht aber in bekannten Musical-Theatern, sondern in der English National Opera. Nach »Sweeney Todd« (2015) und »Sunset Boulevard« (2016) bringt die berühmte Oper, kooperierend mit GradeLinnit Company wieder ein Musical auf die Bühne, um ihr Publikum zu erweitern und die Oper auch für Musicalfans interessant zu machen.

Der Karussellarbeiter Billy lässt sich nach seiner Kündigung aus finanzieller Not zu einem Diebstahl überreden. Als er jedoch droht gefasst zu werden, bringt er sich um. Nach 15 Jahren im Himmel darf er für einen Tag auf die Erde zurück und begegnet seiner bis dahin jugendlichen Tochter, die unter der Last des Rufes ihres Vaters leben muss. Betroffen vom Schicksal seiner Tochter, schwört er seiner Familie, den Stolz zurückzubringen, den sie verdient.

Die Hauptrollen werden von Alfie Boe als Billy und Katherine Jenkins als Julie übernommen. Obwohl die Ankündigung auf viel Kritik seitens der klassischen Opernfans stieß, gaben schon bei der Produktion von »Sweeney Todd« (2015) etwa die Hälfte der Zuschauer an, das erste Mal im ENO zu sein.

musicalinsider.io