Spielzeit 2017/18 am Salzburger Landestheater mit deutschsprachigen Erstaufführungen von »Doctor Dolittle« und »Kick It Like Beckham«

Leslie Bricusses Musical »Doctor Dolittle« beruht auf den »Doctor Dolittle«-Geschichten von Hugh Lofting aus den 1920er Jahren, die durch die Musical-Verfilmung von 1967 zu neuem Leben erweckt wurden. Leslie Bricusse komponierte und verfasst die Bühnenfassung, welche erst 1998 in London uraufgeführt wurde. Am 7. Dezember 2017 feiert sie am Salzburger Landestheater in der Fassung von Christian Poewe ihre deutschsprachige Erstaufführung.

Spielzeitheft 2017/18 - Alle Menschen werden Brüder - Deutschsprachige Erstaufführung »Doctor Dolittle«. Foto: Christina Canaval

Spielzeitheft 2017/18 – Alle Menschen werden Brüder – Deutschsprachige Erstaufführung »Doctor Dolittle«
Foto: Christina Canaval

Das Musical passt in das Motto des Landestheaters Salzburg für die Spielzeit 2017/18 »Alle Menschen werden Brüder« – der Tierarzt Dolittle verbrüdert sich allerdings mit den Tieren und lebt deshalb selbstverständlich vegetarisch. Dank der 199-jährigen Papageiendame Polynesia spricht er die Sprache der Tiere – bisher ganz genau 498 Arten, mit Goldfisch ist er gerade im Lernprozess, als er auf die zweiköpfige Lama-Art »Stoßmich-Ziehmich« stößt, sehr begabt für Zirkustanz, aber beständig eifersüchtig auf sich selbst. Mit ihrer Hilfe unternimmt er eine Expedition mit unbekanntem Ziel, um die Rosa Riesenseeschnecke und die Mondmotte kennenzulernen. Doch aus der Expedition wird eine Flucht, da er fälschlicherweise wegen einer Robben-Zusammenführung für den Mörder einer »alten Dame« gehalten wird. Und dann ist da auch noch Emma Fairfax, die Nichte des jagdwütigen Generals, die er plötzlich am Hals hat … eine verschrobene Liebesgeschichte.

Regie führen wird Andreas Gergen. Der neue Erste Kapellmeister des Hauses, Robin Davis, übernimmt die Musikalische Leitung. Choreographieren wird Danny Costello, die Bühne verantwortet Christian Floeren, das Kostümbild kreiert Ulli Kremer. Es spielt das Mozarteumorchester Salzburg.

Wer die Titelrolle spielen wird, wurde bisher nicht verkündet, aber Bilder sagen bekanntlich manchmal mehr als Worte. Falls das Werbemotiv mehr ist als das, wird Uwe Kröger den sprachbegabten Tierarzt spielen.

Die zweite deutschsprachige Erstaufführung ist »Kick It Like Beckham« von Howard Goodall (Musik) mit Liedtexten von Charles Hart am 4. Mai 2008. Das Buch schrieben Gurinder Chadha, die schon das Original-Drehbuch für die Filmkomödie: »Bend It Like Beckham« schrieb, sowie Paul Mayeda Berges. Uraufgeführt wurde das Musical am 24. Mai 2015 im Phoenix Theatre im Londoner West End noch unter dem Originaltitel »Bend It Like Beckham«.

Die indisch-britische Geschichte von Jesminder Bhamra (kurz Jess), die davon träumt, einmal mit David Beckham Fußball zu spielen, aber aus einer tradtionsbewussten, indischen Einwandererfamilie der Uper-Class stammt, wurde auch als Buch ein Erfolg. Die Welt des Fußballs bildet den Hintergrund für Themen, wie Zusammenprall der Kulturen, Generationenkonflikte und Selbstverwirklichung. Zugleich ist das Stück ein Entwicklungsroman über das Erwachsenwerden.

Inszenieren wird Intendant Carl Philip von Maldeghem. Wolfgang Götz übernimmt die Musikalische Leitung des Stückes, in welchem auch musikalisch Kulturen aufeinandertreffen. Christian Floeren verantwortet die Ausstattung, die Choreographen sind Kate Watson und Josef Vesely.

Mitwirken werden Solistinnen und Solisten des Salzburger Festspiele und Theater Kinderchors

Wiederaufnahme feiert bereits am 17. Oktober 2017 die Salzburger Fassung des Rodgers & Hammerstein II-Musicals »The Sound of Music« von Andreas Gergen und Christian Struppeck, die hiermit in die 7. Spielzeit geht.

musicalinsider.io