»Jersey Boys« in Utrecht mit Tim Driesen und Dieter Spileers

Logo »Jersey Boys«. Foto: Stage Entertainment

Logo »Jersey Boys«. Foto: Stage Entertainment

Tim Driesen, Dieter Spileers, Robbert van den Bergh und René van Kooten werden die Hauptrollen in der neuen Niederländischen Produktion von »Jersey Boys« übernehmen, die am 22. September in Utrecht Premiere hat. Das Musical über Frankie Valli & The Four Seasons wird mit englischsprachigen Songs und niederländischen Dialogen gespielt. Produzent ist Stage Entertainment.

Das Musical erzählt die Geschichte der weltweit erfolgreichen Band »Frankie Valli & The Four Seasons«, bekannt u. a. durch die Hits ›Big Girls Don‘t Cry‹, ›Sherry‹, ›Stay‹, ›Can‘t Take My Eyes Off You‹, ›Working My Way Back to You‹ und ›Rag Doll‹. 1962 trafen sich vier, aus Arbeiterfamilien stammende, Jungen aus New Jersey und begannen, ihren großen Traum zu verfolgen, ohne jemals zu vergessen, woher sie kamen.

»Jersey Boys« gewann vier Tony Awards, u. a. für das »Beste Musical«, den Laurence Oliver Arward für das »Beste neue Musical« und den Grammy Award für das »Beste Musical Show Album«.

Der Belgier Tim Driesen, der bereits zahlreiche Rollen im Londoner West End spielte, wird als Valli zu sehen sein. Er spielte unter anderem Mark Owen im Take That Musical »Never Forget« und steht derzeit in »Rock of Ages« auf der Bühne.

Dieter Spileers, ebenfalls in Belgien geboren, spielt Bob Gaudio. Zuletzt spielte er als Understudy von Fiyero in der niederländischen Produktion von »Wicked«.

Robbert van den Bergh spielt Nick Massi und ist derzeit alternierend in der Hauptrolle bei »Soldaat van Oranje« zu sehen.

Tommy DeVito wird dargestellt von René van Kooten, der bereits zahlreiche Hauptrollen spielte, unter anderem als Jean Valjean in »Les Misérables«, Alex in »Aspects of Love«, und Radames in »Aida«.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io