Adenberg übersetzt »Love Never Dies«

Für die Deutschsprachige Erstaufführung in konzertanter Form am 18. Oktober im Wiener Ronacher übersetzt Wolfgang Adenberg den »Phantom der Oper«-Nachfolger »Love Never Dies« von Andrew Lloyd Webber (Musik und Buch), Charles Hart (Texte), Glenn Slater (Buch und Texte) und Ben Elton (Buch). Seit seiner Uraufführung 2010 in London wurde das Stück überarbeitet und in Kopenhagen sowie Melbourne und Sydney gespielt.

Wolfgang Adenberg ist Übersetzer zahlreicher Musicals in Deutsche, darunter »Titanic«, »Rent«, »We Will Rock You«, »Rocky« und »42nd Street«. Außerdem ist er Autor bzw. Liedtexter unter anderem der Musicals »Emil und die Detektive«, »Moulin Rouge Story«, »Der Mann, der Sherlock Holmes war«, »Tell« und »Zum Sterben schön«.

Acht konzertante Vorstellungen finden vom 18. bis 26. Oktober im Ronacher statt. Die Regie übernimmt wie bereits bei der konzertanten Aufführung von »Das Phantom der Oper« im vergangenen Herbst Andreas Gergen, der in Wien auch »Der Besuch der alten Dame« inszenieren wird. Die Musikalische Leitung hat Koen Schoots inne. Angkündigt ist das große Orchester der Vereinigten Bühnen Wien gemeinsam mit einem großen Chor und exzellenten Solisten.

1907, rund 10 Jahre nach den dramatischen Ereignissen an der Pariser Oper, betreibt das Phantom auf Coney Island eine Vaudeville-Bühne. Doch selbst dieser prächtige Ort vermag ihn nicht über den Verlust seiner großen Liebe Christine hinwegzutrösten. Inkognito engagiert er die inzwischen weltberühmte Sopranistin für seine Show. Bald muss Christine, die mit ihrem Mann Raoul und ihrem 10jährigen Sohn Gustave angereist ist, die Wahrheit erkennen. Und während ein ob seiner Spielsucht hoch verschuldeter Raoul sich dem Alkohol hingibt, schwelgen das Phantom und Christine in Erinnerungen an ihre letzte gemeinsame Nacht in Paris und enthüllen ein völlig anderes Ende der Verfolgungsjagd vor so vielen Jahren. Das Phantom überredet den von Selbsthass geplagten Raoul zu einer verhängnisvollen Wette: Sofern Christine wie geplant auftritt, müsse Raoul die Insel allein verlassen. Singt sie nicht, will das Phantom alle Schulden des Ehepaars begleichen und aus ihrem Leben verschwinden. Doch während das fatale Ränkespiel um Liebe, Zurückweisung und Eifersucht immer weiter eskaliert, übersehen die Beteiligten, dass Gefahr von einer ganz anderen Seite droht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io