»Goodbye Barcelona« ab September in Barcelona

Goodbye BarcelonaNach »La Vampira del Raval« bereitet das Teatre del Raval eine neue Eigenproduktion vor: die spanische Erstaufführung von »Goodbye Barcelona«, einem Musical von Karl Lewkowicz (Musik und Songtexte) und Judith Johnson (Buch), das seine Uraufführung 2011 im Londoner Arcola Theatre hatte. In Barcelona wird es am 26. September 2013 Premiere im Teatre del Raval feiern, mit einer Laufzeit bis mindestens Dezember. Ins Katalanische übertragen wurde das Stück von David Pintó (Songtexte) und Eva Rosell (Buch), die Regie übernimmt Carlos Be.
„Goodbye Barcelona“ erzählt die Geschichte von Sam, einem jüdischen 18-jährigen Jungen, der London verlässt, um sich der internationalen Brigade in Spanien anzuschließen, mit dem Ziel, den aufkommenden Faschismus 1936 zu stürzen, und seiner Mutter Rebecca, die sich auf die Suche nach ihm begibt.
Die Rolle des Sam verkörpert Pau Quero, seine Mutter Rebecca wird von Queralt Albinyana gespielt. In weiteren tragenden Rollen sind Josep Papell als Jack, Joan Vázquez als George, Carlo Rovira als Pilar und Antonio del Valle als Esteve zu sehen. Manuela Nieto verkörpert La República und Victor Genestar den Chor.
Die musikalische Leitung übernimmt Dani Campos, der am Klavier die Band, bestehend aus Quico Pugés Suárez am Violoncello und Miquel Biarnés Masip am Schlagzeug, führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io