»Candide« im Winter am West End

»Candide« wird in der Menier Chocolate Factory am Londoner West End wiederbelebt.

»Candide« im Winter am West End

»Candide« im Winter am West End

Ab dem 23. November, Premiere ist am 2. Dezember, wird es voraussichtlich bis zum 22. Februar 2014 zu sehen sein. Das Stück von Leonard Bernstein (Musik), Lillian Hellman (Libretto), Richard Wilbur, John Latouche und Dorothy Parker (Buch) und zusätzlichen Liedtexten von Stephen Sondheim, basiert auf dem satirischen Roman »Candide oder der Optimismus« des französischen Philosophen Voltaire.
In der Menier Chocolate Factory wird Matthew White die Regie übernehmen, Adam Cooper die Choreographien entwickeln und der musikalische Leiter David Charles Abell eng mit Jason Carr zusammenarbeiten, der die Orchestrierung übernimmt.

»Candide« wurde am 1. Dezember 1956 am Martin Beck Theatre in New York City uraufgeführt.
Im April 1963 wurde es dann im Sendesaal des Funkhauses Wien, unter Regie von Marcel Prawy mit dem Orchester und Chor des Radio Wien unter der musikalischen Leitung von Samuel Krachmalnick, zum ersten Mal in deutscher Sprache aufgeführt. Aber erst am 5. August 1976 erfolgte der erste szenische Aufführung in deutscher Sprache, in der Stadthalle in Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io