Zum ersten Mal Musical beim Theaterfestival »Grec 2014«

»Grec«, das traditionelle Sommer-Festival in Barcelona, öffnet sich 2014 zum ersten Mal für den Bereich Musical. Neben seinen 79 internationalen und nationalen Festivalbeiträgen aus Oper, Ballett, Schauspiel und Konzert gibt es folgende Musical-Veranstaltungen:

Plakat des GREC 2014

Plakat des GREC 2014

Am 30. Juni zeigt im Castell de Montjuïc die international renommierte katalanische Theatergruppe »La Fura dels Baus« eine theatrale Interaktion mit Bild und Kommunikationstechnik mit dem Titel »M.U.R.S.«. Es ist die erste »Smartshow« der Geschichte für Zuschauer mit Smartphone, die virtuell die Zukunft verändern könnte. Themen sind unter anderem: Wie weit sind wir frei? – Wo endet die Wahrheit und beginnt die Lüge? – Können oder wissen wir uns zu wehren? – Wie kommen wir aus dem Kreislauf der Bevormundung durch Technologien und Politik heraus?
Bei diesem Konzept wirkten u. a. Ars Electronica Futurelab aus Linz in Österreich und das MIT (Massachusetts Institut of Technology) mit.

Vom 27. Juni bis 27. Juli zeigt das Teatre Poliorama an den Ramlas von Barcelona die katalanische Version des am 29. Mai 2014 in Madrid uraufgeführten Musicals »Merda d’artista«, inspiriert durch den italienischen ironisch-kritischen Konzeptkünstler Piero Manzoni (1933-1963), der buchstäblich „aus Scheiße Gold machte“. Das Kreativ-Team von »Pegados« („Festgepoppt“) – Joan Miguel Pérez (Musik), Ferran Gonzáles (Libretto) und Alicia Serrat (Regie) – bringt das Stück auf die Bühne. Das Musical reflektiert mit intelligentem Humor und schnellen Dialogen, im Stil klassischer Musicals und italienischer Musik des 20. Jahrhunderts, mittels einer fiktiven Geschichte das Geschäft mit der Kunst.

Am 2. und 9. Juli findet »El Musical Participatiu 2014« im Caixafórum statt. In einer »Nit d’estiu« (dt.: Sommernacht) werden von einem Chor von 150 Sängern, einer Band von acht Musikern und zwei herausragenden Darstellern der Musicalscene unter der musikalischen Leitung von Óscar Peñarollat die bedeutendsten Musicalkomponisten vom Anfang bis heute präsentiert, wie George Gershwin, Richard Rodgers, Leonard Bernstein, John Kander, Andrew Lloyd Webber, Stephen Sondheim und Jean-Michel Schönberg.

Am 13. Juli präsentiert die Gala »Nit de Musical« im Teatre Grec, dem Open-Air-Amphitheater, unter Regie von David Pintó präsentieren sieben bekannte Musicaldarsteller. Dabei sind Daniel Anglès (»Los Miserabeles«) und Elena Gadel (»Mar i Cel«), die von der Banda Musical de Barcelona und der Gesangsformation »Deu de Veu« begleitet werden. Zu hören sind Ausschnitte aus »La Vampira del Raval«, »Gaudí«, »Mar i Cel«, »Flor de Nit« und weitere Kompositionen von und mit Albert Guinovart am Flügel.

Für den 16. Juli kündigt »Musicals de Dagoll Dagom« eine Show zum 40-jährigen Jubiläum der Musical-Kompanie mit vielen Überraschungen an, begleitet von den berühmten magischen Fontänen von Montjuïc (Font màgica de Montjuïc)

Am 30. Juli wird im Teatre Grec Open Air die konzertante Uraufführung von »Nevares« eines Musicals von Ignasi Roda Fàbregas gefeiert. Das Stück beruht auf der sozialpoetischen Erzählung (»Aquí descansa Nevares« 1967) von Pere Calders, einem Repräsentanten des magischen Realismus‘ über Menschen aus einem Slum der Stadt Mexiko, die in den Gräbern der Reichen leben und sich nach einer Verbesserung ihrer Lebensumstände sehnen. Die Interpreten sind acht bekannten Musicalsolisten, darunter Xavier Ribera-Vall (»Josafat«, »Mar i Cel«) und Marc Pujol (»Josafat«, »La Nit de Sant Joan«). Begleitet werden sie von einem großen sinfonischen Orchester und einem Chor unter der musikalischen Leitung von Josep Ferré.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io