Joop van den Ende Theaterproducties und Albert Verlinde Entertainment werden Stage Entertainment Nederland

Joop van den Ende und Albert Verlinde. Foto: Stage Entertainment

Joop van den Ende und Albert Verlinde. Foto: Stage Entertainment

Wie Stage Entertainment International in Amsterdam mitteilte, übernimmt der Musicalkonzern am 1. Januar das niederländische Produktionsunternehmen Albert Verlinde Entertainment (»Flashdance«, »Dreamgirls«, »The Sound of Music«) und fusioniert es am 1. März mit der niederländischen Stage-Tochter Joop van den Ende Theaterproducties (»Billy Elliot«, »War Horse«, »Hit Gelooft in Mij«), aus der Stage Entertainment ursprünglich entstanden ist. Zusammen bilden beide Unternehmen das neue Stage Entertainment Nederland, das der größte Theater- und Entertainmentveranstalter der Niederlande sein wird. Albert Verlinde Entertainment bringt große Kompetenzen im Tourneegeschäft in das Unternehmen ein, während Joop van den Ende Theaterproducties bisher hauptsächlich die eigenen Theater in den Niederlanden bespielte. Bereits in der Vergangenheit kooperierten beide Unternehmen, unter anderem adaptierte Stage Entertainment die niederländische Show »Doe Maar« von Albert Verlinde Entertainment für Deutschland als »Ich will Spaß!«.

Geschäftsführer von Stage Entertainment Nederland wird ab 1. März Albert Verlinde. Die bisherige Geschäftsführerin von Joop van den Ende Theaterproducties Tanja Dik wechselt ins Management von Stage Entertainment International und wird International Venue Director.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io