Sylvester Levay schreibt Manga-Musical für Toho: »Ouke no Monshou / Crest of the Royal Family«

Plakat 'Ouke no Monshou' (c) 2015 Toho

Plakat ‚Ouke no Monshou‘ (c) 2015 Toho

Sylvester Levay komponiert ein neues Musical mit dem Titel »Ouke no Monshou / Crest of the Royal Family« (dt.: Das Wappen der königlichen Family) im Auftrag von Toho Co., Ltd., das im August 2016 im Imperial Theatre in Tokio Uraufführung feiern wird.

Das Musical basiert auf einer seit 1976 laufenden gleichnamigen Manga-Serie der beiden Schwestern Chieko und Fumin Hosokawa. Gerade wurde die 60. Folge der populären Serie veröffentlicht, die bisher 40 Millionen Exemplare verkauft hat. Die Zeichnerinnen wurden 1990 mit dem Shogakukan Manga Award ausgezeichnet.

Buch, Liedtexte und die Regie übernimmt Koichi Ogita. Er ist der Autor und Regisseur von Original Musicals wie »Flowers of Algernon« und übertrug »Tomorrow Morning« sowie »Catch Me If You Can« ins Japanische.

Es handelt es sich um die epische Handlung in deren Mittelpunkt eine Liebes- und Abenteuergeschichte steht, deren Hauptfigur ein junges amerikanisches Mädchen steht. Carol Reed studiert Ägyptologie in Kairo und gerät bei der Untersuchung eines Grabes durch eine Zeitreise zurück ins Alte Ägypten. Dort wird sie in die politischen Ränke Ägyptens verwickelt und verliebt sich in den jungen Pharao Memphis.

Auch die Besetzung der Rollen steht bereits fest. Da das Stück sowohl vor 3000 Jahren im Alten Ägypten sowie im New York der Gegenwart spielt, gibt es altägyptische und amerikanische Namen.

Hier eine Liste der sechs Hauptrollen und ihrer Darsteller, mit Kurzinformationen zur Stellung im Stück.

Kenji Urai (»Tanz der Vampire«, »Bombay Dreams«) spielt die Hauptfigur Memphis, der im Alten Ägypten lebt.
Die Rolle der jungen New Yorkerin Carol, die eine Zeitreise erlebt, ist alternierend besetzt mit Sae Miyazawa und Seiko Niizuma (»Marie Antoinette«, »Nine«).
Megumi Hamada (»Wicked«, »Jekyll & Hyde«) spielt die Rolle der Isis, der Halbschwester von Memphis.
Der Königssohn Ismir ist wiederum alternierend besetzt mit Mamoru Miyano und Genki Hirakata (Doppelbesetzung)
Die Rolle von Imhotep, General, Genie und gute Ratgeber von Memphis wird von Yuichiro Yamaguchi (»Phantom of the Opera«, »Les Misérables« und zuletzt »Lady Bess«) verkörpert.
Außerdem gibt es noch Ryan, Carols Bruder, den Kanata Irei spielt.

Auf der offiziellen Website von Toho Co., Ltd. gibt es ein Video, in dem Sylvester Levay in deutscher Sprache und mit japanischen Untertiteln einige Informationen zum Werden des Stückes und seinen Figuren gibt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io