Theater Lüneburg stellt Spielplan 2017/18 vor

Auf der gestrigen Pressekonferenz präsentierte Intendant Hajo Fouquet zusammen mit seinem Team den Spielplan der neuen Spielzeit 2017/18 des Theaters Lüneburg.

Theater Lüneburg stellt Spielplan 2017/18 vor

Insgesamt stehen 30 Neuproduktionen auf dem Programm des Drei-Sparten-Hauses. In der Sparte Musiktheater u. a. »Sugar – Manche mögen’s heiß« von Jule Styne (Musik), Bob Merrill (Liedtexte) und Peter Stone (Buch), das auf der kultigen Filmkomödie von Billy Wilder und I. A. L. Diamond von 1959 basiert. Premiere feiert das Musical am 11. November 2017 im Großen Haus. Die Inszenierung übernimmt Ballettdirektor Olaf Schmidt und für die musikalische Leitung zeichnet Ulrich Stöcker verantwortlich.
Im T.NT Studio feiert das Musical »Murder Ballad« am 11. Januar 2018 unter der Regie von Chefdramaturg Friedrich von Mansberg seine deutschsprachige Erstaufführung, in einer Übersetzung von Holger Hauer.
Am 28. September 2017 kehrt die Erfolgsproduktion »Die Comedian Harmonists« ans T.NT Studio zurück.
Musicalisch wird es auch auf der Jungen Bühne T.3 mit Andrew Lloyd Webbers »Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat«, das am 21. Oktober 2017 Premiere feiert und mit »Acht Frauen« von Robert Thomas ab 4. Mai 2018, als StudiMusical in Kooperation mit der Leuphana Universität.
Abschließend ist »The Black Rider« mit Musik und Liedtexten von Tom Waits, unter Regie von Gregor Müller ab 9. Februar 2018 in Lüneburg zu sehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io