Disneys »Der Glöckner von Notre Dame« ab Februar 2018 in Stuttgart

Szenenfoto_aus Disneys »Der Glöckner von Notre Dame« mit David Jakobs als Quasimodo
Foto: Stage Entertainment / Johan Persson

Disneys »Der Glöckner von Notre Dame« kommt auch nach Stuttgart, wo das Musical von Alan Menken (Musik), Stephen Schwartz (Liedtexte) und Peter Parnell (neues Buch) in der deutschsprachigen Adaption von Michael Kunze nach der Spielzeit in Berlin und München am 18. Februar 2018 feiern wird.

Mit »Der Glöckner von Notre Dame« zieht nach »Tarzan« und »Mary Poppins« (noch bis 28. Januar 2018) die dritte Großproduktion Disneys im Apollo Theater von Stage Entertainment in Stuttgart.

Es handelt sich um ein Musical der großen Emotionen auf der Grundlage des Buches von Victor Hugo: Im Mittelpunkt steht der zum Mann herangewachsene bucklige Quasimodo, der seinen Platz in der Welt sucht und sich in die Zigeunerin Esmeralda verliebt, die ihn aus einer prekären Lage befreit. Esmeralda genießt seine Aufmerksamkeit und fühlt sich als Außenseiterin der Gesellschaft mit ihm verbunden. Doch auch sein Ziehvater, der Domarchediakon Frollo, begehrt die schöne Tänzerin. Er droht ihr mit dem Scheiterhaufen, wenn sie sich ihm nicht hingibt. Quasimodo gewährt Esmeralda im Glockenturm Asyl. Die erwachsen gewordene Disney-Fassung ist eine Geschichte um Liebe, Hass, Leidenschaft und Menschlichkeit.

Ein 24-köpfiger Chor unterstützt die dramatische Wirkung des Stückes und ist zugleich Teil der Inszenierung. Die Melodien von Alan Menken spielt eine Live-Band.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io