Deutscher Musical Theater Preis 2017 – Nominierte und Preisträger

Vertretung von »In 80 Tagen um die Welt« Linz
Foto: Silvie Firat

17 Uraufführungen haben sich bei der Deutschen Musical Akademie um den »Deutschen Musical Theater Preis 2017« beworben.  Die meisten Preise gingen an  »In 80 Tagen um die Welt« vom Landestheater Linz – mit 6 Auszeichnungen, darunter auch die Krönung zum »Besten Musical« im Jahr 2016, aber auch die Inszenierungsbereiche Regie, Choreographie, Bühnen- sowie Kostüm- & Maskenbild – und »Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit« von der Volksoper Wien – mit 3 Auszeichnungen, darunter auch die der »Besten Komposition« und das »Beste Musikalische Arrangement« von Christian Kolonovits. Für die »Besten Liedtexte« von Kevin Schroeder wurde »Vom Fischer und seiner Frau« (Brüder Grimm Festspiele, Hanau) und »Klassenkampf« (Heimathafen Neukölln & Constanze Behrends, Berlin) für das »Beste Buch« von Constanze Behrends geehrt.

Anna Montanaro mit dem Deutschen Musical Theater Preis
Foto: Silvie Firat

Als »Beste Hauptdarsteller« wurden Anna Montanaro für ihre Ilse in »Vom Fischer und seiner Frau« und Drew Sarich für die Titelrolle in »Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit« ausgezeichnet. Elena Zvirbulis für ihre Blondie Rochen in »Cindy Reller« (Schmidts Tivoli, Hamburg) und Rob Pelzer für sein Spiel des Passepartout in »In 80 Tagen um die Welt« wurden als »Beste Darsteller in einer Nebenrolle« geehrt.

Der Ehrenpreis 2017 ging an die international erfolgreiche Darstellerin und Sängerin Ute Lemper.

Nominierte und Preisträger

Bestes Musical
»Vom Fischer und seiner Frau« (Brüder Grimm Festspiele, Hanau)
»In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)
»Kopfkino« (Neuköllner Oper, Berlin)

Beste Komposition
William Ward Murta für »Das Molekül« (Theater Bielefeld)
Gisle Kverndokk für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)
Christian Kolonovits für »Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit« (Volksoper Wien)

Bestes Buch
Constanze Behrends für »Klassenkampf« (Heimathafen Neukölln & Constanze Behrends, Berlin)
Martin Lingnau & Heiko Wohlgemuth für »Cindy Reller« (Schmidts Tivoli, Hamburg)
Wolfgang Adenberg & Martin Lingnau für »Doctor Faustus‘ Magical Circus Part II« (Württembergische Landesbühne Esslingen)

Beste Liedtexte
William Ward Murta & Constanze Grohmann (Übersetzung ) für »Das Molekül« (Theater Bielefeld)
Kevin Schroeder für »Vom Fischer und seiner Frau« (Brüder Grimm Festspiele, Hanau)
Heiko Wohlgemuth für »Cindy Reller« (Schmidts Tivoli, Hamburg)

Bestes Musikalisches Arrangement
William Ward Murta für »Das Molekül« (Theater Bielefeld)
Christian Kolonovits für »Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit« (Volksoper Wien)
Gisle Kverndokk für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)

Beste Regie
Carolin Spieß für »Cindy Reller« (Schmidts Tivoli, Hamburg)
Matthias Davids für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)
Holger Hauer für »Vom Fischer und seiner Frau« (Brüder Grimm Festspiele, Hanau)

Beste Choreographie
Simon Eichenberger für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)
Neva Howard für »Kopfkino« (Neuköllner Oper, Berlin)
Bart de Clerqc für »Vom Fischer und seiner Frau« (Brüder Grimm Festspiele, Hanau)

Bestes Bühnenbild
Hans Kudlich für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)
Christof Cremer für »Vivaldi – Die 5. Jahreszeit« (Volksoper Wien)
Ulv Jakobsen für »Das Molekül« (Theater Bielefeld)

Bestes Kostümbild und Maske
Ulla Röhrs & Wiebke Quenzel für »Vom Fischer und seiner Frau« (Brüder Grimm Festspiele, Hanau)
Christof Cremer für »Vivaldi – Die 5. Jahreszeit« (Volksoper Wien)
Susanne Hubrich für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)

Beste Darstellerin in einer Hauptrolle
Roberta Valentini für »Das Molekül« (Theater Bielefeld)
Anna Montanaro für »Vom Fischer und seiner Frau« (Brüder Grimm Festspiele, Hanau)
Daniela Dett für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)

Bester Darsteller in einer Hauptrolle
Ron Holzschuh für »Vom Fischer und seiner Frau« (Brüder Grimm Festspiele, Hanau)
Drew Sarich für »Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit« (Volksoper Wien)
Alen Hodzovic für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)

Beste Darstellerin in einer Nebenrolle
Elena Zvirbulis für »Cindy Reller« (Schmidts Tivoli, Hamburg)
Karen Robertson für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)
Kerstin Ibald für »Luther – Rebell Gottes« (Stadttheater Fürth)

Bester Darsteller in einer Nebenrolle
Janko Danailow für »Vom Fischer und seiner Frau« (Brüder Grimm Festspiele, Hanau)
Götz Fuhrmann für »Cindy Reller« (Schmidts Tivoli, Hamburg)
Rob Pelzer für »In 80 Tagen um die Welt« (Landestheater Linz)

musicalinsider.io