»Robin Hood« 2020 uraufgeführt in Fulda

Seit der gestrigen Pressekonferenz steht sie fest – die neue Uraufführung von Spotlight musicals in Fulda: »Robin Hood«. Mit Musik von dem irischen Songwriter Chris de Burgh und Co-Komponist Dennis Martin feiert es im Musical Sommer 2020 Uraufführung im Schlosstheater Fulda. Der Kontakt entstand über den Opernsänger und Schirmherrn des Musical Sommer Fulda, José Carreras.

Chris de Burgh gehört als Singer-Songwriter zu den großen Geschichtenerzählern. Doch nicht nur seine Balladen (›Don’t Pay The Ferryman‹ oder ›Lady in Red‹) sind szenisch, auch sein Album »Moonfleet and other stories« spannte erstmals ein musikalisches Konzept über einen lockeren inhaltlichen Zusammenhang.
Da passt es gut ins Bild, dass die sich immer weiter entwickelnde Legende von »Robin Hood« als Freiheitskämpfer und sozialer Retter aus einer Balladensammlung, einer Dichtung des Spätmittelalters herrührt, die über die Jahrhunderte immer mehr Aspekte hinzu gewann.

Bereits im Sommer 2019 kehrt »Bonifatius« in seine Stadt Fulda zurück, wo das Musical auf dem Domplatz mit großem Live-Orchester und Chor Open Air aufgeführt werden wird.

Außerdem wurden für den Musicalsommer 2018 »Der Medicus«, »Die Schatzinsel« und »Die Päpstin« bestätigt, wobei Sabrina Weckerlin wieder in der Titelrolle zu sehen wird. An ihrer Seite wird Mark Seibert die Rolle des Gerold übernehmen.

musicalinsider.io