Hauptdarsteller von »Paramour« April 2019 in Hamburg

Im April 2019 feiert »Paramour«, das ästhetische Artistik-Musical des Cirque du Soleil und Stage Entertainment, seine deutschsprachige Erstaufführung im Theater Neue Flora in Hamburg unter Regie von Orginalregisseur Philippe Decouflé.

Vorstellung der Hauptdarsteller der deutschsprachigen Erstaufführung von »Paramour« – (v.l.): Anton Zetterholm, Vajèn van den Bosch, Pasquale Aleardi
Foto: Stage Entertainment / Morris Mac Matzen

Pasquale Aleardi (zuletzt als Billy Flynn in »Chicago« in Stuttgart), Anton Zetterholm (Titelrolle in »Tarzan«, Enjolras in »Les Misérables« im Londoner West End) und Vajèn van den Bosch (Gloria Estefan in »On Your Feet« in den Niederlanden) übernehmen die Hauptrollen des Filmregisseurs AJ, des Musikers Joey und der jungen Schauspielerin Indigo James.

Die Show spielt zur Zeit der goldenen Ära Hollywoods und verbindet Weltklasse-Artistik und prachtvolle Ausstattung der Filme der 1920er Jahre mit einer Dreiecksgeschichte, in der sich der angehende Star Indigo, zwischen AJ, der sie groß in seinem neuen Film herausbringen möchte, und der großen Liebe zu dem schüchternen Pianisten Joey, der den Titelsong schreiben soll, entscheiden muss.

Logo: Stage Entertainment

Am 25. Mai 2016 kam »Paramour – The Cirque de Soleil-Musical« am The Lyric Theatre in New York zur Uraufführung (vgl. blimu 05/2016). Die Musik für das Hollywood-Backstage-Musical schrieben Guy Dubuc und Marc Lessard, bekannt als »Bob & Bill«. Weitere Musik und die Liedtexte der 10 Originalsongs verfasste Andreas Carlsson, das Buch schrieb von West Hyler.

Eine sechsköpfige Band spielt live die 10 Originalsongs und die untermalende Musik.

Live-Projektionen, die Activeon Actionkameras aufnehmen – von einer Liveübertragung aus dem Orchestergraben bis hin zu Videos, die berühmte, historische Filmplakate nachstellen –, werden gezeigt.

Diese Verschmelzung von Bühnenkunst und Videoprojektion ist eine Spezialität von Regisseur Philippe Decouflé.

In den Szenenbildern wird auf diverse Filmgenres angespielt: Historienfilme, wie die ägyptischen Monumentalfilme und Western, Film Noir sowie Horror-Klassiker. Mit Verfolgungsszenen im Zuschauerraum und Abseilen der Luftakrobaten über dem Publikum wird die vierte Wand durchbrochen. Das 38-köpfige Ensemble besteht aus 23 Akrobaten und 15 Darstellern. Für das Training der Akrobaten wird die Neue Flora ein komplettes Trainingscenter einrichten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io