»Sister Act« und »Der Besuch der alten Dame« 2020 auf der Freilichtbühne Tecklenburg

»Sister Act« und »Der Besuch der alten Dame« als Deutschlandpremiere wurden heute als die Erwachsenen-Musicals der Freilichtspiele Tecklenburg 2020 verkündet: Show und Drama als die zwei Säulen des nächsten Musicalsommers.

Seit seiner Uraufführung am Londoner West End 2009 ist das Musical »Sister Act« nach dem Film-Hit von 1992 mit Whoopi Goldberg in der Hauptrolle ein Erfolg. Deutschsprachige Erstaufführung feierte »Sister Act« von Alan Menken, Glenn Slater und Cheri & Bill Steinkellner am 2. Dezember 2010 als Produktion von Stage Entertainment am Operettenhaus in Hamburg unter der Regie von Carline Brouwer mit dem Zusatz: ein himmlisches Musical. Ein Jahr später war es am Wiener Ronacher erstmals zu sehen und 2019 eroberte es eine Schweizer Bühne. Die deutschsprachige Fassung stammt von Kevin Schroeder, Heiko Wohlgemuth sowie Michaela Ronzoni, Werner Sobotka und Ruth Deny.

»Der Besuch der alten Dame« entstand 2013 als Schweizer Produktion der Thunerseespiele in Kooperation mit den Vereinigten Bühnen Wien als Freilichturaufführung. Das Musical von Moritz Schneider, Michael Reed, Wolfgang Hofer und Christian Struppeck basiert auf dem gleichnamigen Drama von Friedrich Dürrenmatt aus dem Jahr 1958.  Nach der Schweizer Uraufführung am 16. Juli 2013 auf der Thunerseebühne unter Regie von Andreas Gergen feierte es in einer leicht überarbeiteten Fassung am 19. Februar 2014 seine österreichische Erstaufführung unter gleicher Leitung am Ronacher Theater in Wien.
Mit der Produktion der Freilichtspiele Tecklenburg erlebt es seine deutsche Premiere wiederum als Open-Air-Erlebnis. Der voraussichtliche Premierentermin ist der 24. Juli 2020.

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io