»Into the Woods« 2020 Sommerfestspiele Brunn am Gebirge

Sommerfestspiele Brunn am Gebirge 2020 mit »Into the Woods«
Foto: Rolf Bock

Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte Musicaldarstellerin und Produzentin Maya Hakvoort das zweite Stück der 2018 gegründeten Sommerfestspiele Brunn am Gebirge. Dieses Jahr fiel die Wahl auf den Sondheim-Klassiker »Into the Woods«, den man im deutschsprachigen Raum auch als »Ab in den Wald« kennt. Ab dem 16. Juli 2020 wird das Musical auf dem Spielplan des BRUNO stehen.

Das Musical von Stephen Sondheim (Musik und Liedtexte) und James Lapine (Buch) feierte 1987 nach einem Tryout in San Diego seine Broadway-Premiere. Die deutschsprachige Erstaufführung in einer Adaption von Michael Kunze fand drei Jahre später am Theater Heilbronn statt und bildete den Auftakt zu einer dauerhaften Spielserie des im deutschsprachigen Raum erfolgreichsten Sondheim-Musicals, das Märchen auf den Kopf stellt.

Die Regie der Brunner Produktion übernimmt Dean Welterlen, der 2018 bereits »Blutsbrüder« inszenierte. Unter der musikalischen Leitung von Jeff Frohner spielt eine 6-köpfige Band. Für die Choreographien zeichnen Linda Hold und Birgit Noisterning (lindbirg) verantwortlich. 

In der Rolle der Hexe wird die Produzentin Maya Hakvoort persönlich zu sehen sein. Als Bäcker und Bäckersfrau, die ihren Kinderwunsch über alles stellen, sind Reinwald Kranner und Ann Mandrella zu sehen. Jack (Hans), dessen Figur von dem englischen Märchen »Jack and the Beanstalk« inspiriert ist,  wird von Matthias Trattner verkörpert. Inez Timmer übernimmt gleich drei Parts: Jacks Mutter/Stimme von Cinderellas Mutter/Großmutter von Rotkäppchen. Für die Doppelrolle Cinderellas Prinz/Wolf konnte Jan Ammann gewonnen werden, der bisher vor allem in Deutschland spielte. Eve Rades verkörpert Cinderella, die wie alle anderen erkennt, dass Wunscherfüllung nicht immer Glück bedeuten muss. In die Rolle des frechen Rotkäppchens schlüpft die Österreicherin Missy May und Nazide Aylin verkörpert Rapunzel. In der Doppelrolle Rapunzels Prinz/Stiefmutter ist Andreas Kammerzelt zu sehen. Cinderellas beide Stiefschwestern werden von Stefanie Rieger und Silke Braas-Wolter gespielt und als Erzähler fungiert Thomas Weißengruber.

Das Stück wird bis 7. August 2020 zu sehen sein. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
musicalinsider.io